Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) folgen

Vier gewinnt!

Pressemitteilung   •   Apr 23, 2012 02:04 CEST

„Ich bin begeistert von der Idee dieser Team-Meisterschaft! Fest steht, Sie haben heute alle gewonnen.“, so Nordsee-Geschäftsführerin Hiltrud Seggewiß auf der Siegerehrung des größten Wettkampfs für angehende Fachleute für Systemgastronomie in Elmshorn. Die Systemgastronomie sei eine dynamische Branche und weiterhin auf Wachstumskurs. Bestehende Konzepte entwickeln sich ständig weiter und auch an neuen Ansätzen fehlt es nicht, führt sie aus. Daher zähle die Branche auf Top-Nachwuchs.

Als Sieger des Internationalen Teamcups 2012 wurden Lydia Awe, Kai-Uwe Schoer, Michèle Tübel und Murat Uzundiz gefeiert. Die vier McDonald’s-Auszubildenden aus vier verschiedenen Restaurants in Hamburg und Elmshorn hatten gemeinsam die meisten Punkte erzielt und freuten sich über ihre Siegerpreise: Für jeden das neue iPad2. Den zweiten Platz (Preis jeweils ein iPod touch) erreichten Lucy Büsing (Quirt Bar, Lingen), André Halbach (Giovanni L. GmbH & Co. KG, Kiel), Anna Mascheike (Vapiano Rehkämper GmbH, Osnabrück) und Lara Pflesser (Mundfein Pizzawerkstatt, Kiel). Dritte wurden Andreas Burkhardt (M. u. H. Jaklitsch GmbH, Eutin i.H.), Pascal Hackbarth (S. u. H. Jaklitsch GmbH, Oldenburg), Christian Harder (M. u. H. Jaklitsch GmbH, Neustadt i. H.) und Björn-Pierre Stephan (Fast Food Jaklitsch GmbH, Neustadt i. H.), die jeweils ein Logitech Squeezebox Radio und Soundsystem gewannen.

Jedes Jahr gibt es eine Kreativherausforderung im praktischen Teil. Beim Teamcup 2012 waren dies Rezeptentwicklung, Preiskalkulation, Zubereitung und Vermarktung eines originellen Kartoffelsalates für die fiktive systemgastronomische Marke „Potatoe Incorporated“. Von scharf „Potatoes in flames“ über asiatisch „Bollywood“ bis hin zu „sizilianischer Art“ hatten sich die Teilnehmer insgesamt 27 Variationen einfallen lassen. Die tapferen Prüfer aus Unternehmen und Berufsschulen, die alle 27 Sorten kritisch prüfen mussten, versicherten am Ende des Tages ihren Bedarf an Kartoffelsalt für den Rest des Jahres gedeckt zu haben. Bewertet wurde außerdem der zu gestaltende Tafelaufsteller, auf dem die Teilnehmer ihre Kartoffelvariation bewerben mussten. Kreativität unter Zeitdruck ist gar nicht so einfach, wie Einige am Abend erschöpft auf der Party einräumten.

Dr. Ernst Dieter Rossmann, bildungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, der bereits zum dritten Mal eine Laudatio hielt, war begeistert von den kreativen und durchdachten Ideen. Er freute sich, dass Elmshorn durch den Teamcup nun auch noch zur inoffiziellen Kartoffelhochburg wurde. Er hob in seiner Ansprache das hohe Niveau der Ausbildung der Systemgastronomie hervor.

Der Teamcup der Systemgastronomie findet seit dem Jahr 2010 einmal jährlich in Elmshorn statt. Mit 108 Teilnehmern wurde im Jahr 2012 ein neuer Rekord erzielt. Erstmals waren auch Auszubildende aus Österreich vor Ort. Anmelden kann sich jeder Auszubildende zum Fachmann/-frau für Systemgastronomie zwischen dem 1. und 3. Lehrjahr. Für manchen Ausbildungsbetrieb gehört es schon zur Tradition, ihre besten Leute zum Teamcup zu schicken. Organisiert wird die Ausbildungsmeisterschaft von der Berufsschule Elmshorn und dem Bundesverband der Systemgastronomie (BdS), für den Hauptgeschäftsführerin Valerie Holsboer und Bildungsreferent Wolfram Sieg vor Ort waren. Im Jahr 2011 wurden die Teamcup-Initiatoren und -Organisatoren Claudia Letzner und Conrad Krödel, beide von der Berufsschule Elmshorn, für ihr Engagement mit dem Deutschen Systemgastronomiepreis ausgezeichnet. Sponsoren im Jahr 2012 waren die Branchenführer Nordsee, Vapiano, McDonald’s, Burger King, KFC und Marché sowie der Partner Kölln, Marker und Trauner Verlag. Weitere Informationen zum Wettkampf finden sich unter: http://teamcup.systemgastronomie.org

Über den Bundesverband der Systemgastronomie e.V.
Der Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) ist als Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband die umfassende Branchenvertretung der Systemgastronomie Deutschlands. Seine über 700 Mitglieder, zu denen insbesondere die Marken Allresto mit Airbräu, Burger King, coa, KFC, Kruschina, Joey’s Pizza Service, Marché, Maxi Autohöfe, McDonald’s, Nordsee, Pizza Hut, Vapiano und san francisco coffee company zählen, erwirtschafteten im Jahr 2011 in rund 2.500 Restaurants mit über 100.000 Beschäftigten und über 3.000 Auszubildenden einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Alle BdS-Mitgliedsmarken sind tarifgebunden. Weitere Informationen: www.bundesverband-systemgastronomie.de