Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) folgen

Mitten ins System: Prof. Dr. Juliane Fuchs - Studiengangleitung Berufsakademie Sachsen

News   •   Jan 29, 2020 11:39 CET

Prof. Dr. Juliane Fuchs studierte Betriebswirtschaftslehre an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt sowie an der Sogang University in Südkorea. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Beraterin für internationale Restrukturierungsprojekte in der Telekommunikationsindustrie promovierte sie am Lehrstuhl für Organisation und Personalwesen zum Thema Talent Management an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bevor Prof. Dr. Fuchs im September 2017 an die Staatliche Studienakademie Plauen kam, leitete sie den Bereich Business Development für einen Technologieentwicklungsdienstleister in der Automobilindustrie. Seit Oktober 2017 ist sie Studiengangleiterin für den Studiengang „Handel und Internationales Management“. Sie engagiert sich ehrenamtlich als Mentorin im Gründernetzwerk FutureSax sowie im Verein SWS Digital e.V.

Systemgastronomie bedeutet für mich ...
... Chancen, Dynamik und Vielseitigkeit.

Mein Ziel in der Systemgastronomie…
... den Führungsnachwuchs für ihre zukünftigen Herausforderungen der Branche fit zu machen.

Mein spannendstes Erlebnis im Job…
... ist die Entwicklung neuer Studienangebote in Austausch mit Studierenden, Unternehmensvertretern und der Politik.

Darauf könnte ich bei der Arbeit niemals verzichten…
... Walk the Talk und guter Kaffee!

Mein Einstiegsjob war ...
... als Business Analyst unterschiedliche Projekte für eine international tätige Unternehmensberatung durchzuführen

Wenn ich mich für einen anderen Beruf entschieden hätte…
... dann wäre wahrscheinlich der Kontakt zum BdS und der gesamten Branche so nicht nicht zustande gekommen und ich wäre "nur" Gast in den diversen Restaurants.

Es nervt mich wenn ...
... innovative Ansätze und moderne Arbeitsweisen nicht einmal ausprobiert werden.

Das schmeckt mir immer…
... Oma's Eintopf, Koreanisches Essen und Eiscreme!

Ausgleich zur Arbeit finde ich…
... mit meiner Familie und in den Bergen.

Mein Vorbild aus meiner Kindheit und heute…
... ein richtiges "Vorbild" habe ich nicht, aber ich bewundere bzw. war und bin ein "Fan" von Astrid Lindgren, Ada Lovelace, Serena Williams.

Zufriedenheit bedeutet für mich…
... das Beste aus dem zu machen was ist.

Ein Bier würde ich gerne trinken mit…
... kein Bier, lieber Wein, mit oben genannten "Vorbildern" und Barack Obama sowie Barbara Schöneberger.

Meine wichtigste Entscheidung…
... nach 14 Jahren im Studium und Job im In-und Ausland wieder zurück in die Heimatstadt, um die Bildungslandschaft aktiv zu gestalten.