Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) folgen

Mitten ins System: Nicole Johnsen - Studiendirektorin an der Berufsschule für Hotel-, Gaststätten- und Braugewerbe, München

News   •   Mai 19, 2020 11:30 CEST

Nicole Johnsen wurde in Hamburg geboren und absolvierte nach dem Abitur eine erfolgreiche Ausbildung zur Restaurantfachfrau. Nach einem Jahr Festanstellung als Servicekraft und Betriebsleiter-Assistentin in der Systemgastronomie bei „Block House“ studierte sie Ernährungs- und Haushaltswissenschaften sowie Deutsch in Hamburg. Seite 2001 arbeitet sie an der Städtische Berufsschule für das Hotel-, Gaststätten- und Braugewerbe in München. Seit 2009 ist die Studiendirektorin als Koordinatorin der Abteilung Systemgastronomie, Hotelkaufleute, Fachkräfte im Gastgewerbe und Europäisches Hotelmanagement tätig. Nicole Johnsen ist Referentin bei "Fast FaSy" und trägt maßgeblich zum Erfolg der Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer bei.

Systemgastronomie bedeutet für mich ...
... eine bunte, lebendige, trend- und zukunftsorientierte Branche.

Mein Ziel in der Systemgastronomie…
... ist es, die Schülerinnen und Schüler in der Berufsschule sowie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der "FastFasy Kurse" auf ihrem Weg zur/zum Fachfrau/Fachmann für Systemgastronomie unterstützend zu begleiten und zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen.

Mein spannendstes Erlebnis im Job…
... waren die Staatsempfänge im Hamburger Rathaus, bei denen ich als Auszubildende zur Restaurantfachfrau eingesetzt wurde.

Darauf könnte ich bei der Arbeit niemals verzichten, …
... auf die Wettbewerbe (Münchener Stadtmeisterschaft oder Bayerische Meisterschaft), die wir auch an unserer Schule für die Auszubildenden ausrichten, und auf die tolle Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen in meiner Abteilung.

Mein Einstiegsjob war ...
... Restaurantfachfrau.

Wenn ich mich für einen anderen Beruf entschieden hätte…
... ich mich nach dem Studium der Ernährungslehre vielleicht weiter in Lebensmittelmikrobiologie vertieft und wäre Lebensmittelmikrobiologin geworden.

Es nervt mich wenn ...
... Menschen ignorant und egoistisch sind.

Das schmeckt mir immer…
... fangfrischer Fisch aus der Nord- oder Ostsee oder Chicken Wings in Restaurants der Systemgastronomie.

Ausgleich zur Arbeit finde ich ...
... bei Spaziergängen mit unserer kleinen Dackeldame und im "Heimaturlaub" an der Stränden von Nord- und Ostsee.

Ein Bier würde ich gerne trinken mit…
... Jürgen Gosch, "selfmade" Groß- und Systemgastronom ("Gosch Sylt"), weil ich den Weg vom Fischbuden-Besitzer zum Großgastronom interessant finde.

Meine wichtigste Entscheidung…
... war es, nach der Ausbildung zur Restaurantfachfrau, Ernährung -und Haushaltswissenschaften sowie Deutsch zu studieren, um Berufsschullehrerin werden zu können.