Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) folgen

Mitten ins System: Anja Lottmann - Inhaberin der Agentur Lottmann Communications

News   •   Feb 10, 2020 14:00 CET

Anja Lottmann ist seit 2002 Inhaberin der Agentur Lottmann Communications in Düsseldorf und mit Leib und Seele Kommunikatorin. Ihre Agentur für Kommunikation und Consulting betreut folgende Schwerpunktthemen: Food & Beverage, Hotellerie, Gastronomie, Messen, Architektur, Mode, Design, Retail. Selbst ein nur kurzer Auszug Ihrer Referenzkundenliste der jeweilgen Branche kann sich mehr als sehen lassen: u. a. INTERNORGA, Marché International, Gastronovi, Welbilt, OEKOTEX, CENTRO HOTEL Group/99 Hotels, Carlsberg Brauerei, TCC Global und viele mehr.

Systemgastronomie bedeutet für mich ...
... ein wichtiger Aufgabenbereich meines Jobs, tolle Begegnungen, spannende Erfahrungen, täglich neue Herausforderungen, immer gutes Essen.

Mein Ziel in der Systemgastronomie…
... so viele Konzepte wie möglich kennenzulernen.

Mein spannendstes Erlebnis im Job…
... war mit Gerard Depardieu den Harzer Roller zu bewerben, mit Kevin Costner und einem echten Schatztaucher in der Sturmhaube Sylt ein Glas Champagner zu trinken, einen Oscar-Gewinner als Kunden zu betreuen und mit Dirk Nowitzki im Aufzug auf dem Weg zu einer gemeinsamen Pressekonferenz festzustecken und so weiter und so weiter.

Darauf könnte ich bei der Arbeit niemals verzichten…
... ein gutes Team.

Mein Einstiegsjob war ...
... bei meiner Familie, die Lebensmittelgeschäfte und Bäckereien hatte. Da haben meine Schwestern und ich von Beginn an mitgearbeitet. "Gefühlt" hatte ich also schon mit 16 Jahren eine Bäckerlehre und eine Ausbildung zur LEH Verkäuferin absolviert :-) !

Wenn ich mich für einen anderen Beruf entschieden hätte…
... hätte ich nichts anders gemacht. Ich habe meinen Traumjob.

Es nervt mich wenn ...
... ich höre: das geht nicht!!

Das schmeckt mir immer…
... Lakritz.

Ausgleich zur Arbeit finde ich…
... brauche ich nicht, da ich meine Tätigkeit nicht als Arbeit empfinde.

Zufriedenheit bedeutet für mich…
... privat sehr viel. Beruflich kann sie lähmen.

Meine wichtigste Entscheidung…
... privat: die Ehe mit meinem Mann Thomas.
... beruflich: meine Selbständigkeit.

Beides im Jahr 2002 realisiert.