Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) folgen

Food Safety Kongress 2019 BdS nimmt an renommiertem Kongress teil

News   •   Feb 21, 2019 15:46 CET

BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante

Auf einem der wichtigsten Treffen der Branche, dem 11. Food Safety Kongress, war in diesem Jahr erstmals der Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) durch Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante vertreten. Unter dem Motto „Transparenz-Sicherheit-Innovationen“ diskutierten rund 230 Teilnehmer der Lebensmittelbranche, aus Wirtschaft und Politik die aktuellen Trends und Entwicklungen. Belegante stellte in ihrem Vortrag die positive Entwicklung des BdS heraus, der in den letzten Jahren ein Wachstum bei den Mitgliedsmarken von 100% verzeichnen konnte. „Die Branche der Systemgastronomie wächst, unsere Mitgliedsunternehmen sind nah an den Gästewünschen dran und die Menschen wissen das qualitativ gute und vielseitige Angebot unserer Mitglieder zu schätzen“, so die Hauptgeschäftsführerin. Auch die Rolle als Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband betonte Belegante und verwies auf das Alleinstellungsmerkmal des BdS: „Alle unsere rund 850 Mitgliedsunternehmen sind tarifgebunden und bezahlen für über 115.000 Beschäftigte faire, deutschlandweit einheitliche Löhne“. Überhaupt sei der Verbraucher in den vergangenen Jahren immer kritischer geworden und wolle mehr über seine Lebensmittel, und wo diese herkommen, erfahren. Daraus ergebe sich auch die Verantwortung ihrer Branche, durch neue Technik und stetige Qualitätskontrollen sicherzustellen, dass der Verbraucher eben jene Informationen erhält und darauf vertrauen könne, so Belegante.

Food Safety Kongress

Dass der BdS auf der Höhe der Zeit ist und seine Mitglieder mit zukunftsträchtigen Innovationen punkten, zeigte sich dann im anschließenden Vortrag des BdS-Mitglieds McDonald’s. Marco Tesche, Department Head Quality Assurance, erläuterte in seinem Vortrag das „From-Farm-to-Fork“-Konzept. Mittels der Digitalisierung können Logistikprozesse vom Bauernhof und den Erzeugern der Rohstoffe bis hin ins Restaurant und zum Gast transparent und nachvollziehbar dargestellt werden.