Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) folgen

Der BdS bezieht Stellung zum Thema Integration

News   •   Okt 12, 2018 13:03 CEST

Quelle: McDonald's /Christian Lord Otto

Der Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) bezieht zum Thema Integration klar Stellung. „Wir leben davon, dass 115.000 Mitarbeiter aus über 120 Nationen jeden Tag im Team zusammenarbeiten und Millionen von Gästen glücklich machen. Wir bekennen uns klar zu Integration und Werten wie Mitmenschlichkeit, Toleranz und Vielfalt“, so Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante. Aus diesen Gründen wollte der BdS auch ein Zeichen für eben diese Werte setzen. Deshalb beteiligt sich der BdS auch an der Kampagne „Deutschland #vereint“, einer gemeinsamen Initiative der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände (BDA) und des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). "Mit einem Bild, auf dem zwei Mitarbeiter der Systemgastronomiebranche zu sehen sind, wolle man ein Zeichen setzen, kulturelle, soziale oder religiöse Unterscheide zu überwinden“, so BdS-Präsidentin Sandra Mühlhause zum Engagement ihres Verbandes. Auch die Allianz für Weltoffenheit, die sich neben DGB und BDA aus EKD, Deutsche Bischofskonferenz, Zentralrat der Juden, Koordinationsrat der Muslime, Deutscher Olympischer Sportbund, Deutscher Kulturrat und Deutscher Naturschutzring zusammensetzt., beteiligt sich an der Aktion. Das Bild und die Beteiligung des BdS finden Sie unter diesem Link: https://deutschland-vereint.de/details/246. Allgemeine Infos zur Kampagne finden Sie hier.