Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) folgen

Bunte Mini-Burger - Schülerinnen und Schüler der Systemgastronomie spenden für "HELP! – Wir helfen! e.V."

News   •   Apr 17, 2019 15:07 CEST

Die Systemgastronomen der Abschlussklasse 3FS01 der Paul-Kerschensteiner-Schule

Paul Kerschensteiner Schule

Die Systemgastronomen der Abschlussklasse 3FS01 der Paul-Kerschensteiner-Schule haben sich in diesem Jahr für ihr Schulprojekt etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Zu Beginn stand die Aufgabe, ein neues Produkt auf den Markt zu bringen. Dies beinhaltete Planung, Vermarktung und Verkauf. Das Ganze unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte und natürlich die Herstellung eines Produktes. Am besten eines Verkaufsschlagers. Ein Produkt, welches es so noch nicht gab und eine möglichst große Zielgruppe ansprechen würde. Beim Brainstorming in großer Runde kamen unzählige tolle Ideen zusammen, was man anbieten könnte. Am Ende gewann ein Vorschlag, aus dem tolle Produkte entstanden:

„Bunte Mini Burger – Colour Your Life”

Doch wie sollte solch ein Burger aussehen? Aus was sollte er bestehen? Farblich unterschiedliche Brötchen und Salat – logisch! Fleisch? Veggy? Dazu ein asiatisches Dressing? In Kombination mit verschiedenen selbstgemachten Limonaden?

Paul Kerschensteiner Schule

Die ganze Klasse war begeistert von diesem Projekt. Es wurden Sponsoren angeschrieben für eine mögliche Unterstützung. Es wurden Plakate, Flyer und Fragebögen entworfen, aber auch Hygienekonzepte und Aufbaupläne für die Veranstaltungstage. Mit aktiven Maßnahmen wie beispielsweise der Verteilung von Plakaten, Aushängen und Durchsagen in der Schule versuchten wir im Vorfeld auf uns und unser Produkt aufmerksam zu machen und damit den Erfolg der "Bunten Mini Burger" zu gewährleisten.

Alle Schülerinnen und Schüler der Projektklasse waren zu Beginn des ersten Veranstaltungstages etwas aufgeregt, was aber völlig unbegründet war. Die Mini-Burger waren ein voller Erfolg. An den beiden Verkaufstagen (21.+28. März 2019) wurden ihnen die Burger förmlich aus den Händen gerissen und nach der Geschmacksexplosion gab es sicherlich bei dem ein oder anderen Genießer gedanklich den BOOM. Manch einer holte sich gleich noch einen Burger. Den Erlös des Projektes spendete die Klasse dem Verein „Help! – Wir helfen! e.V.“ einer gemeinnützigen Organisation, welche sich seit 10 Jahren zur Aufgabe macht, mit den Spenden medizinische Behandlungen und Prothesen für bedürftige Patienten, vor allem Kinder in Asien, Lateinamerika und Afrika zu finanzieren. So können vor allem auf den Philippinen bei vielen Kindern Cleft-Operationen (angeborene Lippen-Kiefer-Gaumenspalten) übernommen werden, die das Leben der Betroffenen zum Guten verändert.

Paul Kerschensteiner Schule