Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) folgen

BdS-Präsidentin Gabriele Fanta beim Sozialpartnerempfang des Bundeswirtschaftsministeriums

News   •   Jun 02, 2017 14:16 CEST

(v.l.n.r.: BDA-Präsident Ingo Kramer; DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann; BDA-HGF Steffen Kampeter; BdS-Präsidentin Gabriele Fanta; BA-Vorstandsvorsitzender Detlef Scheele; BdS-HGF Andrea Belegante und Mitglied der HGF BDA Peter Clever)

BdS-Präsidentin Gabriele Fanta beim Sozialpartnerempfang des Bundeswirtschaftsministeriums

Arbeitsbedingungen gestalten geht nur mit den Sozialpartnern

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries lud am 1. Juni 2017 Vertreter von Arbeitgeberverbänden, darunter BdS-Präsidentin Gabriele Fanta und BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante zusammen mit Vertretern der Gewerkschaften zum Sozialpartnerempfang ins BMWi ein. Sie zeigt damit, dass nur unter enger Einbindung der Sozialpartner die Zukunft und insbesondere die Arbeitsbedingungen gestaltet werden können. Starke Sozialpartner und eine hohe Tarifbindung seien essentiell für sozialen Frieden.

Der BdS gestaltet seit seiner Neuausrichtung im Jahre 2007 zusammen mit seinem Sozialpartner, der Gewerkschaft NGG, die Arbeitsbedingungen in der Systemgastronomie. Das Ergebnis ist u.a. der bundesweit geltende Entgelt- und Manteltarifvertrag. Die Tarifbindung ist für alle BdS-Mitgliedsrestaurants zwingend. Der Entgelttarifvertrag, der aktuell mit der NGG verhandelt wird, regelt im Kern die Vergütung, der Manteltarifvertrag die sonstigen Leistungen wie beispielsweise Sonderzahlungen, Zuschläge und zusätzlichen Urlaubsanspruch.